faq - next:classroom

Du hast Freude an der next:classroom - App. kommst aber an einer bestimmten Stelle nicht weiter? Dann findest du bestimmt die Lösung bei einer der untenstehenden Fragen.

Solltest du dennoch für dein Problem mit der App keine Lösung finden, dann schreibe uns gerne eine eMail unter support[at]7t5.online. Bitte habe Verständnis, dass wir die Lösung dann auch allen zur Verfügung stellen werden. Wir stellen sie dann unten in unseren faqs bereit.

Viel Erfolg bei der Lösung!
Dein edu:cube Team

 

Für Schuladministratoren befinden sich unter den faqs Handouts zur erfolgreichen Arbeit mit next:classroom.

Ist hier im Nutzerbereich deine Frage hier gelistet?

Als SchülerIn mit next:classroom Cross Media eLearning Starten

Ausloggen

Ausloggen

Sie Sind in next:classroom eingeloggt und möchten sich nun ausloggen.

1. In der App gibt es im Menü links, ganz unten, einen Logout Botton. Es muss sich aber in der App nicht unbedingt ausgeloggt werden. Wenn Sie ausschließlich diese Gerät nutzen kann man dauerhaft eingeloggt bleiben.

2. In einem Browser geht man davon aus, dass mehrere Menschen Zugriff auf das Gerät haben. In der Browseransicht gibt es ebenfalls den Logout Button links im Menü. Auf Tablets macht ab und an der Safari-Browser Zicken und zeigt den untersten Button nicht an. Hier können Sie in der Eingabezeile/Adresszeile der URL, also dort wo so etwas wie:

7t5.online/ncr/ ... steht,

hinter der Raute /logout ein. Dann werden Sie ebenfalls ausgeloggt.

Die Adresse sollte so aussehen:
7t5.online/ncr/#/logout

Viel Erfolg und Freude beim Lernen mit next:classroom!

Frage des Tages einstellen

Frage des Tages einstellen

Die Frage des Tages schickt jeden Tag zu einer vordefinierten Uhrzeit eine Frage aus deinem Fragenpool auf dein Smartphone. Die richtige Beantwortung bringt dir 10 Punkte und du sicherst dir deine Position in der Rangliste. Bei falscher Beantwortung erhältst du einen Punkt fürs Nachdenken!

 

Einstellung

Im Menü links oben wählst du den Eintrag Einstellungen. Hier gibt es einen Bereich Frage des Tages. Dort kannst du eine Uhrzeit einstellen. Das Häkchen bei an Tagesfrage erinnern sorgt dafür, dass die die Frage auf dein Smatphone geschickt bekommst.

 

Die Frage erscheint:

Auf Smartphones mit Android - System (Samsung, Sony etc.) kannst du auf deinem Bildschirm von oben nach untern mit dem Finger ziehen. Dadurch öffnen sich Nachrichten. Wähle ncr Frage des Tages aus und diese öffnet sich in der App.

Auf Apple Smartphones funktioniert das auch so - einfach bei aktiviertem Bildschirm von oben nach unten wischen.

Dein Smartphone vibriert, wenn die Nachricht zur Frage des Tages kommt. Dazu musst du in deinen Smartphone-Einstellungen die Vibration für Pushnachrichten aktivieren.

Frage des Tages erscheint nicht?

Frage des Tages erscheint nicht?

Die Frage des Tages kommt als Push-Nachricht auf dein Mobilgerät. Also Smartphone oder Tablet. Wichtig ist, dass dazu die next:classroom App in der neuesten Version installiert ist.

 

Wo findest du deine aktuelle Version?

Tippe in deiner next:classroom App im Menü auf Einstellungen. Dort wische ganz nach unten.

 

Dort findest du den Namen der Schule bei der du next:classroom nutzt.

Darunter steht in eckigen Klammern eine Zahl und dahinter deine aktuelle Version von next:classroom. zB

 

[6369@35] - 1.3.22

 

Im Beispiel ist 1.3.22 deine Version. Diese gib bitte bei Fehlermeldungen an. Nun schaue im App Store, ob es eventuell eine neuere Version gibt. Diese installiere bitte.

 

 

Du hast die Frage des Tages heute verpasst?

 

Auf Smartphones mit Android - System (Samsung, Sony etc.) kannst du auf deinem Bildschirm von oben nach untern mit dem Finger ziehen. Dadurch öffnen sich Nachrichten. Wähle ncr Frage des Tages aus und diese öffnet sich in der App.

Auf Apple Smartphones funktioniert das auch so - einfach bei aktiviertem Bildschirm von oben nach unten wischen.

Dein Smartphone vibriert, wenn die Nachricht zur Frage des Tages kommt. Dazu musst du in deinen Smartphone-Einstellungen die Vibration für Pushnachrichten aktivieren.

 

 

Deine Frage erscheint nicht, du hast die neueste Version der App, deine Pushnachrichten über einen Zeitraum von 48 Stunden beobachtet und diese sicher für next:classroom freigegeben? Auch in der next:classroom App unter Einstellungen ist die Frage des Tages mit Haken aktiviert und eine Uhrzeit eingestellt? Deine Mitlernenden bekommen die Frage des Tages - du nicht?

 

Dann hört sich das nach einem Fehler an ...

Zur Analyse benötigen wir folgende Informationen:

  • Name des meldenden Nutzers, Schulname
  • Fehlerbeschreibung (was wurde vor dem Problem geklickt)
  • Welcher Fehler ist aufgetreten? Was wäre erwartet worden?
  • Bei Browseranwendung: Betriebssystem, Version, Browsername, Browserversion
  • Bei Mobilanwendung: Modellbezeichnung und Hersteller des Mobilgerätes, Betriebssystem, Version, App-Version – zusätzlich ist wichtig zu melden:
  • Wurde die Kamera für next:classroom ordentlich freigegeben?
  • Darf next:classroom Nachrichten auf das Gerät senden?
  • Ist genügend freier Speicherplatz (500 MB) auf dem Mobilgerät?
  • Tritt der Fehler nach hartem Beenden der App next:classroom und erneutem Start reproduzierbar auf?

Die Meldung schicke bitte per eMail an deine Schule, so dass diese mit uns in Kontakt treten kann und informiert ist.

 

 

Musik im Hintergrund an- und abstellen

Musik im Hintergrund an- und abstellen

Die Musik im Hintergrund lässt sich einfach an- und abstellen.  Hierzu gehst du in der 7T5-App in das Menü oben links und wählst den Bereich Einstellungen.

Um die Ansichten rechts zu vergrößern, klicke sie an. Über den Zurück-Button in deinem Browser kommst du wieder hier in die faqs.

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier lassen sich die persönlichen Daten konfigurieren. Über dem Feld für die Login-Daten findest du den Eintrag Hintergrund-Musik. Mit dem Häkchen lässt sich die Musik an- und abstellen.


Die Änderung lässt sich dann ganz unten im Einstellungsbereich speichern.

Passwort ändern

Passwort ändern

Das Passwort lässt sich nur ändern, wenn du eingelogt bist. Solltests du dein Passwort nicht mehr erinnern, so wähle bitte den Link Passwort vergessen, wenn du die App öffnest.

 

Um das Passwort zu ändern, öffnest du das Menü oben links in der App und wählst im Menü den Eintrag Einstellungen.

Um die Ansichten rechts zu vergrößern, klicke sie an. Über den Zurück-Button in deinem Browser kommst du wieder hier in die faqs.

 

 

 

 

 

 

In den Einstellungen findest du ziemlich am Ende den punkt neues Passwort. Hier kannst du dein Passwort ändern.

Vorgaben für das Passwort: Mindestens 6 Zeichen, eine Zahl und ein Großbuchstabe müssen auch mindestens dabei sein.

also zB: Michael!7

Portfolio freigeben

Portfolio freigeben

Das Portfolio kannst du für LehrerInnen und/oder für SchülerInnen freigeben. Hierzu wählst du unter deinem Portfolio den gewünschten Status!

Lehrer sehen dein Portfolio dann in der Klassenübersicht. SchülerInnen können dich über die Nutzerkarte finden und dann in deinem Profil deine Blogeinträge in deinem Portfolio lesen.

Datenschutz: Du möchtest nicht auf der Nutzerkarte mit einem Pin versehen sein? Dann kannst du in den Einstellungen die Ortsangabe einfach herausnehmen.

Wie komme ich in den Bereich mit den Lernfragen meiner Schule?

Wie komme ich in den Bereich mit den Lernfragen meiner Schule?

Wenn du die 7T5 Trainings-App aus deinem App-Store auf dein Smartphone oder Tablet geladen hast und dich mit Name und eMail kostenlos registriert hast, kannst du dich einloggen. Zuerst landest du in einem allgemeinen Trainingsbereich. Um zu den Lernkarten deiner Schule zu gelangen, schickst du uns bitte eine kurze eMail mit Vorname, Name und Schule, bei der du deine Ausbildung absolvierst.

7t5support@educube.de

Wir informieren dich dann per eMail, sobald du im Schulbereich gelistet bist.

Zugangsdaten fehlen

Zugangsdaten fehlen

7T5 den MC-Trainer laden Sie aus dem jeweiligen App-Store oder Sie gehen im Browser auf die Seite: www.7t5.online/app

 

  1. Sie registrieren sich, indem Sie den Button Registrieren klicken und eine eMail-Adresse (Benutzernamen) eingeben und erneut Registrieren klicken.
  2. Sie bekommen auf diese eMail-Adresse ein Passwort zugesendet. Mit diesem PW loggen Sie sich ein. Sie bleiben in der App eingeloggt, so dass Sie sich nicht jedesmal erneut mit Ihren Zugangsdaten legitimieren müssen.

 

Sollten Sie die eMail mit Ihrem Passwort nicht mehr zur Hand haben - bitte schauen Sie auch immer im Spam-Ordner nach - so können Sie auf den Button Passwort vergessen? klicken.

  1. Sie geben hier dann Ihre eMail-Adresse ein und schicken das Formular ab.
  2. Auf diese eMail-Adresse bekommen Sie zur Legitimation eine eMail mit einem Link.
  3. Diesen Link klicken Sie bitte an und dann erhalten Sie in einer weiteren eMail Ihr neues Passwort.
  4. Jetzt können Sie sich mit den neuen Daten einloggen.

Viel Freude beim Trainieren!

Ihr 7T5 Service-Team

 

 

Videos in das Portfolio einbinden

Videos in das Portfolio einbinden

Du bist als SchülerIn in deinem Portfolio und möchtest ein Video einbinden. Das geht ganz einfach. Das Video muss bei einem Streamingdienst wie z. B. youtube online gestellt sein. Geht man bei youtube auf "teilen", so erhält man einen Link. Diesen Link kopierst du in dein Portfolio und setzt ihn in Klammern.

 

https://www.youtube.com/watch?v=a1RWE3UOjU4

 

Davor schreibst du in eckigen Klammern:

![embed]

 

so dass in deinem Portfolio folgende Zeile steht:

![embed](https://www.youtube.com/watch?v=a1RWE3UOjU4)

 

In der Vorschau erkennst du, dass nun dein Video direkt in deinem Portfolio abzuspielen ist.

 

Es gibt auch die Möglichkeit, dass youtube dir beim Teilen bereits einen Einbetten-Link bereitstellt. das Sieht dann so aus:

 

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/a1RWE3UOjU4" frameborder="0" allow="autoplay; encrypted-media" allowfullscreen></iframe>

 

 Funktioniert auch und ist einfach zu erstellen.

 

 

Viel Freude bei der Arbeit in deinem Portfolio!

 

Denke daran, dass du das Portfolio für LehrerInnen und/oder für SchülerInnen freigeben kannst. Hierzu wählst du unter deinem Portfolio den gewünschten Eintrag!

 

 

 

 

Anleitungen für Lehrer, Trainer und Schuladmins in next:classroom

001 Persönliche Einstellungen in next:classroom

002 Startbildschirm einrichten

003 Lernkartentrainer in next:classroom - Funktionalität

004 Grafische Lernpfade mit micro learning spots in next:classroom

In diesem Clip erfahren Sie in 8 Minuten, wie die grafischen Lernwelten im next:classroom Cross Media eLearning aufgebaut sind und wie Sie mit Ihren Lernenden darin arbeiten.

Elemente der grafischen Lernlandschaften sind die Micro Learning Spots. Diese sind auf Lernpfaden positioniert und enthalten Text, Bild, Audio und Video. Jeder Micro Learning Spot wird mit einer Aktion abgeschlossen. Dies können vielfältige Aufgaben, Spiele etc. sein.



005 Grafische Lernpfade erstellen

006 Aufgaben für Micro Learning Spot erstellen

006a Micro Learning Spot im Lernpfad erstellen

006a Micro Learning Spot im Lernpfad erstellen

Lernpfade mit Aufgaben bestücken

 

Sie haben einen Lernpfad angelegt und haben im Menü Lernpfad bearbeiten ausgewählt.

In dieser Ansicht sehen Sie ihre Lernpfade und können Sie zwischen den Lernpfadeinstellungen und der Pfadbearbeitung wählen. Ist ein Forschungsmodus dem Pfad zugeteilt, so kann dieser ebenfalls an dieser Stelle angesteuert werden.


Bei blauem Icon ist es möglich einzelnen Pfadpunkte per drag`n´drop zu verscheiben. Mit einem Klick auf das blaue Icon wechselt man in den Bearbeitungsmodus und es erscheint das gelbe Icon.


Der Klick auf das + Zeichen legt ein neues Learningnugget an. Es lässt sich in diesem Moment auf dem Lernpfad mit der Maus bewegen und positionieren.
Der Lernpunkt erscheint in gelb. Oben rechts wird er gespeichert und wechselt damit seine Farbe zu weiß. Nun kann man den Lernpunkt bestücken. Hierzu klickt man den weißen Punkt an.



Lernpunkt Einstellungen


Der Titel dient der Orientierungund kann unter dem Lernpunkt angezeigt werden. Kurze Titel sind übersichtlicher!

Im Textfeld kann nun das Informationsmaterial angelegt werden. Es kann bestehen aus:

  • Text
  • Bild
  • Video
  • Audio


Die Formatierung im Textfeld funktioniert wie im Bild 2 oben dargestellt. Diese Info wird auch über das Fragezeichen per Mausklick bereitgestellt.
Eine Überschrift (Headline) wird also durch ein vorangesetztes Schweinegatter formatiert:

# Überschrift                 wird dann dargestellt als         Überschrift


**fetter Text**                                    fetter Text


Unter dem Textfeld befinden sich einige graue Button. Diese unterstützen:

Bild einfügen: hier lassen sich Bilder einfügen. Über diesen Button wird aus den jeweiligen Bildpool zugegriffen. Es lassen sich aber auch neue Fotos importieren.

Media-Link einfügen: unter den Media-Links im Menü werden alle Videos und Dokumente geladen und zentral verwaltet. Über den grauen Button werden diese im Text platziert.

((NAME)): ist ein Platzhalter, an dieser Stelle wird der individuelle Name des Benutzers angezeigt.

[[[BOX]]]: Der Text erscheint in einer hervorgehobenen Box.


Im Eingabefeld werden Formatierungen, Bilder und Videos nicht als Vorschau angezeigt. Bilder und Videos erscheinen als String zB:

![Bild](https://www.7t5.online/NCR/images/18-FREE/1480338296654.gif#freucube.gif)

Mit dem Haken Vorschau wird die korrekte Vorschau der Seite angezeigt. Zum flüssigen Arbeiten sollte man die Vorschau dann wieder wegschalten.


Die Antworttypen sind mögliche Ereignisse, die nach dem Lesen oder Ansehen eines Videos erfolgen sollen. Es lassen sich derzeit unterscheiden:

Frei - der Schüler klickt auf einen Button Aufgabe erfüllt und wechselt zur darauffolgenden Aufgabe.
Bilderkennung - der Schüler begibt sich mit seinem Smartphone zu einer Lernwand und verifiziert einen Punkt, den er mit seiner Kamera erfasst.
Material hochladen - dies entspricht einer digitalen Abgabe einer Arbeit. Dies kann ein Dokument sein (Word, Excel etc.), ein Bild oder ein Video.
7T5-Karten - aus einer Sammlung von Lernkarten sollen eine einzustellende Menge von richtig beantworteten Lernkarten erfüllt werden.
Bilderrätsel - verpixelte Bilder werden durch korrekt beantwortete Lernkarten entpixelt. Sobald ein Schüler glaubt das Bild zu erkennen, begibt er sich zur Verifizierung an die entsprechende Lernwand.
Wortzuordnung - Worte sollen einem von zwei Bereichen zugeordnet werden. Ordnen Sie die folgenden Begriffe der linken oder rechten Herzhälfte zu.
Sortierung - Begriffe sollen nach einem Kriterium in eine Reihenfolge gebracht werden. Sortiere die Städte, die größte Stadt soll oben stehen.

Das Feedbackfenster erscheint, wenn eine Aufgabe erfolgreich beendet ist. Es kann auch sehr gut zur Überleitung zum nächsten Lernpunkt genutzt werden. Auch im Feedbackfenster lassen sich Bilder und Videos einbinden.


Jede Aktion in next:classroom ergibt Punkte. So bekommt man zB für das einfache lesen eines Textes 5 P. und für die Erarbeitung eines Schaubildes zB. 25 P. Die Anzahl der Punkte wird im jeweiligen Lernpunkt gesetzt.

Die Verbindung zum Vorgänger bestimmt die Pfadführung. Bei bedingter Freigabe eines Pfadpunktes definiert der Vorgänger die zu erfüllende Aufgabe für die Freischaltung des aktuellen Punktes.

Alle Aufgaben lassen sich als Gruppenarbeit anlegen. Die Abgabe wird dann im Portfolio als Gruppenarbeit markiert, nur eine Abgabe wird dann pro Gruppe hochgeladen. Diese Abgabe ist dann im Portfolio aller zu sehen.

Die freie Spielbarkeit eines Punktes bedeutet, dass er jederzeit ohne Vorbedingung angewählt werden kann. Die generelle freie Spielbarkeit eines Punktes lässt sich in den Einstellungen eines Lernpfades für alle Punkte vordefinieren.


007 Einfügen von Bildern in next:classroom

In diesem Clip erfahren Sie in 5 Minuten, wie die grafischen Lernwelten im next:classroom Cross Media eLearning mit Bildern bestückt werden. Das Positinieren der Bilder textumflossen, neben Text, über Text und neben Aufzählungen wird erläutert.



008 Einfügen von Video in next:classroom

In diesem Clip erfahren Sie in 6 Minuten, wie die grafischen Lernwelten im next:classroom Cross Media eLearning mit Videos bestückt werden.



009 Größen für Grafiken in next:classroom - Lernpfade, Vorschaubilder, Icon Sets, Lernkarten

In diesem Clip erfahren Sie in 20 Minuten alles über Größen, Pixel, dpi um Lernkarten, Lernpfade, Vorschaubilder und Icon-Sets im next:classroom Cross Media eLearning optimal einzubinden. Wichtig ist hierbei immer der Gedanke, dass es nicht vorrangig um die Feinheit der Darstellung geht! Im Vordergrund steht die Freude am Lernen, dies erreichen Sie durch schnelle Ladezeiten der Bilder in mobilen Netzwerken. Evtl. muss man die Qualität etwas senken und somit der Lernfreude freien Lauf lassen.



010 Lernende individuell Lernpfaden/Wahlkursen zuordnen

Es gibt Fälle, da bekommen Lernende einer Gruppe/Klasse unterschiedliche Lernpfade/Kurse/Wahlkurse. Dieser Clip erklärt, wie einfach und flexibel im next:classroom Cross Media eLearning die Kurszuordnung in solchen individuellen Fällen erfolgt!

Viel Erfolg!



360° Panorama-Lernwelt anlegen

360° Panorama-Lernwelt anlegen

Die 360° Panoramalernwelten sind Teil unseres Premium-Paketes des next:classroom Cross Media eLearnings.

 

Zur Erstellung der 360° Aufnahmen eignet sich die Ricoh Theta Vollsphären Kamera, da sie eine einfache Bedienung aufweist und die exportierten Bilder problemlos in next:classroom zu integrieren sind. Aufnahmen jeder anderen 360° Kamera funktionieren ebenfalls! 

 

Die exportierten 360° Bilder rechnen Sie bitte in einem geeigneten Bildbearbeitungsprogramm auf das folgende Maß herunter:

 

4096 px x 2048 px

 

Bei png Dateien nutzen Sie bitte den imagecompressor.com und rechnen die Dateigröße herunter.

 

Bei jpg Dateien achten Sie beim Abspeichern, dass die Kompression ca. bei 3  (von 1 - 12) liegt. 

 

Bilder zwischen 200 und 400 KB eignen sich sehr gut für ein flüssiges 360° Panoramaerleben.

 

Legen Sie in next:classroom Szenen an und laden dort ihre Dateien hoch. Im Lernpfad erstellen Sie wie gewohnt Lernspots

 

Den Lernpfad verknüpfen Sie in den Einstellungen des Lernpfads mit der gewünschten Szene.

 

Setzen Sie auf dem Lernpfad einen Szenen-Lernspot (Aufgabentyp Szene) und setzen in der 360° Welt Hotspots, die Sie mit den zuvor erstellten Lernspots verknüpfen.

 

Viel Erfolg!

7T5 Lernkarten anlegen

7T5 Lernkarten anlegen

Nach oben

7T5 Multiple Choice Lernkarten Massenimport

7T5 Multiple Choice Lernkarten Massenimport

Für den Massenimport von Multiple Choice Fragen, füllen Sie bequem die beiliegende Excel-Tabelle aus und senden uns diese gerne per eMail zu. 

support[at]educube.de

Nennen Sie uns bitte in der eMail Ihren Namen und den Name der Schule, so dass wir die Lernkarten ordentlich zuweisen können, besten Dank und viel Freude mit unserem Kartentrainer.

Weitere Hinweise zu den Lernkarten finden Sie auch in unserem Videoclip im Register 7T5 Lernkarten anlegen.

 

Download Excelvorlage Multiple Choice Fragen Massenimport

7T5 Kategorie anlegen

7T5 Kategorie anlegen

7T5 Grafikfragekarten anlegen

7T5 Grafikfragekarten anlegen

7T5 Grafikkarte anlegen

 

Download Handout 7T5 Grafikkarte anlegen


Die Idee der Grafikkarte ist es, die geforderte Antwort auf eine Fragekarte in einer Grafik zu finden und anzutippen.
So kann beispielsweise der Umriss eines Landes gezeigt werden und der Sitz der Hauptstadt ist gefragt.

Gestalterische Anforderungen

Die in diesem Dokument beschriebenen Anforderungen sind notwendig, um dem Nutzer eine reibungslose, nutzerfreundliche und visuell ansprechende Verwendung der App zuermöglichen.

Bild-Lernkarte

Eine Bild-Lernkarte besteht aus 2 einzelnen Grafiken, wobei eine als darzustellende Karte und die andere zur Bestimmung der richtigen/falschen Klickbereiche dient.

Anforderungen


Beide Karten haben die selben Formatanforderungen:

  1. 400px * 400px Bildgröße
  2. .png als Bildformat
  3. transparenter Hintergrund für irrelevante Bereiche


Damit ist insbesondere gemeint, das keine Hintergrund-Farben oder gar Hintergrund-Bilder verwendet werden um eine einheitliche Optik gewährleisten zu können.

Ferner gilt für die darzustellende Karte:

  1. Das Objekt im Bild füllt möglichst viel Platz aus, wobei Fleisch von ca 5px eingehalten werden sollte.
  2. Das Objekt im Bild ragt nicht über den Bildbereich hinaus
  3. Das freigestellte Objekt hat nach Möglichkeit eine 1px bis 2px breite Kontur in #214613 haben.
  4. Das Objekt sollte einen ausreichenden Kontrast zu dem Kartenhintergrund in #6ce23d aufweisen.


Für die Maskengrafik ist folgendes zu beachten:

  1. Korrekte Trefferbereiche sind mit schwarzen Pixeln zu füllen, der Rest ist transparent.
  2. Ein korrekter Trefferbereich sollte einen Durchmesser von 60px auf gar keinen Fall unterschreiten. Nur so ist gewährleistet, dass die Antwort auch auf ungenauen/kleinen Touchscreens noch frustfrei mit dem Finger zu treffen ist.
  3. Als Hinweis für die Erstellung der Grafiken ist anzumerken, dass sich hierfür die Ebenen-Funktion in Photoshop anbietet. Auf einer separaten Ebene, mit 50% Deckkraft, kann mit schwarzen Formen/Pinseln/Füllungen der korrekte Bereich eingefärbt werden. Vor dem Speichern sollte man nun eventuelle Hintergrundebenen ausblenden, sämtliche Deckkräfte auf 100% stellen und dann mit einem Rechtsklick auf die einzelne Ebene Quick Export as PNG auswählen.

7T5 Grafikkarten Massenimport

7T5 Grafikkarten Massenimport

Massenimport von Grafikkarten

 

Download Handout Massenimport Grafikkarten

Download Excelvorlage Grafikkarten

Download Excelvorlage Massenimport Multiple Choice Fragen


Grafikkarten können derzeit ausschlißlich über eine interne Massenschnittstelle importiert werden. Die Daten schicken Sie bitte über wetransfer.com an info@educube.de. Versehen Sie bitte die Sendung mit dem Namen der Schule.

Benennung der Bilddateien

Die Bilddateien werden in einem Ordner gesammelt. die Nomenklatur folgt fogendem Beispiel:

Laufende Nummer mit vorangeführten Nullen. Ggf. kann ein verfasserkürzel vor die Nummer gesetzt werden.
Z. B. s_00000001
Unterstrich a bedeutet, dass diese Antwortkarte angezeigt werden soll; Unterstrich b bedeutet, dass diese Karte den richtigen Antwortpunkt enthält.
von einem weiteren Unterstrich gefolgt steht der Kartenname.


Der Ordner wird als zip-Datei in den Lernkartentrainer importiert. Dazu klicken Sie je nach Betriebssystem den Ordner an und wählen aus dem Kontextmenü einen Eintrag wie: als zip komprimieren.


Bitte achten Sie darauf, dass keine Leerzeichen, Sonderzeichen (außer dem Unterstrich) un keine Umlaute im Namen vorkommen!

Zu den Bildern wird eine Excel-Tabelle mit den Fragen eingelesen. Eine Beispieldatei, die Sie als Vorlage nutzen können, laden Sie sich bitte aus unserem Downloadbereich. Sie können diese Datei aber auch sehr einfach selbst anlegen. Wählen Sie bitte für die Spalten A bis I folgende Überschriften und achten Sie exakt auf die Schreibweise:

A - ID
B - Text
C - Wissensgebiete
D - Themen
E - Prüfungszusammenhang
F - Kommentar
G - Veröffentlicht
H - FragenBild
I - AntwortBild


Die ID entspricht Ihrem Kürzel und der laufenden Nummer. Z. B s_000001
Der Text ist Ihre Frage. Z. B. Paris?
Wissensgebiete, Themen und Prüfungszusammenhang sind die Kategorien, die für diese Grafikkarte gesetzt werden sollen. Ist das Feld leer, so wird hier kein Eintrag erfolgen. Zur besseren Auffindung sollten Sie aber nach Möglichkeit einen Eintrag wählen.
Wenn die KArte veröffentlicht werden soll, dann tragen Sie true in das Feld, ansonsten false.
Bei FragenBild und AntwortBild muss exakt der Bildname eingetragen werden.

 

Download Excelvorlage Grafikkarten

Anfang - next:classroom für newcomer

Anfang - next:classroom für newcomer

Wir gratulieren Ihnen, dass Sie sich für das fortschrittlichste Cross Media Arrangement der Bildungsbranche entschieden haben. Um mit next:classroom nun zu starten, haben Sie bestimmt eine unserer qualifizierten Schulungen besucht. In dieser Einheit, möchten wir Ihnen einen Überblick zum Einstieg verschaffen.


Download Handbuch next:classroom Version 12.16

 

Wo stehe ich gerade?

Folgende Checkliste soll Ihnen bei der Orientierung helfen.

 

Ist meine Schule in next:classoom mit Organisationsstruktur bereits angelegt?

Sind bereits Bilder, Lernpfadhintergründe, Vorschaubilder im Bildpool hochgeladen?

Sind Media-Links mit Dokumenten (PDFs, Office-Dokumenten etc.) oder Filmen aus youtube bestückt?

Ist für mein gewünschtes Fach bereits ein Lernpfad angelegt?

 

 

Zur Übersicht hier ein paar Workflows zu den im Handbuch beschriebenen Prozessen


Lernpunkt anlegen

Schule anlegen
Schulstruktur anlegen (Begrüßungstext | Zeitperioden | Ausbildungen | Klassen)
Klasse anlegen
Lernpfad anlegen (Ausbildungszuordnung | Pfadhintergrund | Vorschaubild | Icon)
Lernpfad bearbeiten (Pfadpunkt anlegen | Inhalt einpflegen | Aufgabe definieren | Feedback anlegen)


Lernkarten anlegen

Kategorie der Fragen definieren
Frage anlegen
Antworten hinzufügen
evtl. Eläuterungen eingeben.


Forschungsmodus erstellen

Schule anlegen
Schulstruktur anlegen (Begrüßungstext | Zeitperioden | Ausbildungen | Klassen)
Klasse anlegen
Lernpfad anlegen (Ausbildungszuordnung | Pfadhintergrund | Vorschaubild | Icon)
Forschungsmodus anlegen (Lernwand definieren)
Hotspots hinzufügen
Lernpfad mit Forschungsmodus koppeln

 

 

Audio einbinden

Audio einbinden

Schritt 1:
Profil z. B. auf der Plattform https://soundcloud.com anlegen.

Schritt 2:
Audiodatei bei soundcloud hochladen. Hier kann auch ein Titelbild zum Audfiofile hochgeladen werden. 

Schritt 3:
Soundcloud stellt unter "Teilen" einen Link bereit. Dieser wird mit dem Zusatz embed wie folgt in den Lernspot eingegeben:

![embed](http://deinSoundcloudlink.com)

Und schon wird dein Sound im Lernspot von next:classroom mit Vorschaubild angezeigt und lässt sich abspielen. Das funktioniert auch im Schülerportfolio!

 

 

 

Battle - live Battle und Match

Battle - live Battle und Match

Die Battlefunktion gehört zum Gamificationbereich in next:classroom. In der Basisversion steht das Live Battle zum Spielen zur Verfügung. Die Premium-Version enthält eine weitere Spielvariante, das Match!

 

Download der Anleitung

 

Viel Freude beim Battlen!

Benötigen physische Objekte je einen eigenen Lernpfad?

Benötigen physische Objekte je einen eigenen Lernpfad?

In einem Lernpfad können jeweils mehrere physische Objekte verwendet werden. Indem man ein Zielbild fotografiert, bestimmt man in diesem Moment auch das Objekt. Dies kann also in einem Lernpfad variieren.

Beim Forschungsmodus ist das etwas anderes. Der Forschungsmodus bezieht sich immer auf ein Objekt und wird dann einem oder mehreren Lernpfaden zugeordnet.

Bild-Pools

Bild-Pools

Um Lernpfade anzulegen werden Bilder und Icons benötigt. Diese werden im Bilderpool hochgeladen. Hier werden unterschieden:

  • Lernpfad Hintergründe
  • Vorschaubilder
  • Icon der Themen
  • Zielbilder für die Bilderkennung (Lernwand)
  • freie Bilder


Das Hochladen der Bilder erfolgt, indem man auf die jeweilige Kategorie klickt.

Bildgrößen

  • Lernpfade    
    700 px x 2500 px
  • Vorschaubilder    
    700 px x 450 px
  • Icons   
    40 px x 40 px


Zielbilder für die Erkennung und freie Bilder werden von der App angepasst.

Bilder für Mobileinsatz kleinrechnen

Bilder für Mobileinsatz kleinrechnen

Bilder sollten immer für den Einsatz in Mobilsystemen optimiert werden. Lange Ladezeiten verringern die Freude an der Nutzung z. B. von next:classroom.

 

Im folgenden Dokument ist kurz beschrieben, wie Sie in der kostenlosen Browseranwendung pixlr.com ein Bild kleinrechnen.

 

Download Tutorial Bilder kleinrechnen

 

Beispielgrößen für optimierte Bilder

Bildbreite 700 - 900 Pixel (die Höhe ist dann dementsprechend porportional )

Auflösung 72 dpi

Qualitätsmarker ca. 20%

Dateiformate png (bei transparenten Bereichen) oder jpg

 

Eine Optimierung Ihre Bilder - sodenn diese schon die entsprechenden Pixelmaße aufweisen - funktioniert auch sehr einfach über die Internetseite

optimizilla.com

Forschungsmodus erstellen

Forschungsmodus erstellen

Neuen Forschungsmodus anlegen


Wählen Sie im next:classroom Menü im Lehrerbereich den Eintrag Forschungsmodi bearbeiten.
Im Fenster werden Ihnen die zur Verfügung stehenden Forschungsmodi angezeigt. Um einen neuen Forschungsmodus zu erstellen, klicken Sie rechts oben im Fenster auf den Eintrag Neuer FM.
Der Forschungsmodus bezieht sich immer auf eine Lernwand. Diese soll dann vom Schüler erforscht werden. Ziel ist es Informationen zu den jeweiligen Bereichen der Lernwand bereitzustellen. Ein Dialog mit den Schülern (über Aufgaben, Abgaben etc.) wie in den Lernpfaden ist hier nicht das Ziel.
Geben Sie dem neuen Forschungsmodus einen Titel und Wählen eine Ihrer hinterlegten Lernwände aus. Sollten Sie die gewünschte Lernwand noch nicht im System haben, so können Sie diese über das Menü Bild-Pools / Lernwände hinzufügen.

Speichern Sie Ihren neuen Forschungsmodus ab. Nun haben Sie die Möglichkeit Punte auf der Lernwand zu definieren und diesen Punkten Informationsmaterial in Form von Text, Bild, Video zuzuweisen. Begibt sich der Schüler mit dem Smatphone über den Punkt und klickt auf das erscheinende Bild in seinem Smartphone, dann erscheint diese Information.
Wählen Sie neuer Hotspot um einen Punkt zu definieren.

Geben Sie dem Punkt einen Titel.
Fügen Sie die Informationen in das Textfeld ein. Sie haben die selben Möglichkeiten wie bei den Lernpunkten auf dem Lernpfad. Text, Bild, Video, Bereitstellung von Infomaterial zum Download, persönliche Ansprache, Formatierungen ...
Unten im Fenster stellen Sie den Radius ein, in dem sich das Handybild des Schülers bewegen darf. (Zu Beginn sollte dieser Radius nicht zu eng gewählt werden, damit sich Erfolge einstellen und Vertrauen in das System geschaffen wird.
Jetzt den Hotspot oben rechts speichern.

Forschungsmodus mit einem Lernpfad verknüpfen

Um einen Forschungmodus mit einem Lernpfad zu verknüpfen und ihn so den Schülern zugänglich zu machen, wählen Sie im Menü Lehrer Bereich / Lernpfade bearbeiten. Hier wählen Sie den entsprechenden Lernpfad aus und klicken auf die Einstellungen für diesen Lernpfad.

Unter dem Punkt Sonstige kann man unter allen bereitstehenden Forschungsmodi einen geeigneten Forschungsmodus dem Lernpfad zuweisen. Ab sofort können die Schüler in ihrem Menü der ncr App unter dem Eintrag Lernpfade zwischen Weiterlernen und dem Forschungsmodus wählen.

Wählen die Schüler auf ihrem Smartphone oder Tablet in der ncr App einen Forschungmodus, so wird die Kamera des Smartphones aktiviert. Es erscheint in einem quadratischen Feld genau der Punkt, der mit dem Smartphone anvisiert wird. Bitte achten Sie darauf, dass die Schüler das Smartphone vertikal halten.
Mit einem Fingertipp auf das quadratische Bild wird die Erkennung ausgelöst.
Der Kreis in der Mitte des Kamerafensters sollte möglichst exakt auf die Stelle gebracht werden, die erkannt werden soll.

Der Abstand zur Lernwand soll ca 1,5m - 2m betragen.
Je nach Handymodell kann das Feedback einige Sekunden dauern. Ist kein Inhalt an der gewählten Stelle hinterlegt, so kommt die Meldung kein Hotspot hinterlegt.

Workflow für Schüler in Kurzform

  • Forschungsmodus wählen
  • auf Kamerabild warten
  • Kamerakreis auf gewünschte Stelle fixieren
  • mit dem Finger auf das Kamerabild tippen
  • Auf Feedback warten

 

Skript als Download

Freischaltung von Kursen für Klassen und Schüler

Freischaltung von Kursen für Klassen und Schüler

Freischaltung einer Klasse für einen Kurs

Um einen Kurs für eine Klasse sichtbar zu machen/freizuschalten, wählt man aus dem Menü den Eintrag Klassenverwaltung. Hier wählt man eine Klasse aus und weist die relevanten Pfade im Wahlfeld Klassenkurse aus der Liste zu. Im Bild ist nur ein Kurs zugewiesen: Gast von edu:cube

 

Freischaltung eines Einzelnen Schülers für einen Kurs

Ein Einzelner Schüler wird über die Schülerliste in der Klassenverwaltung angewählt. 

Mit einem Klick auf den Namen gelangt man in die Schülerdarstellung. Hier lassen sich die Fortschritte des Schülers vom Lehrer einsehen, Abgaben verwalten und Kurseinstellungen für den Schüler vornehmen. 

Ein Klick auf den jeweiligen Lernpfad (graue Balken) öffnet die dazugehörige Arbeitshistorie mit den jeweiligen Abgaben. Auch Schülerportfolios sind hier einzusehen.

Um dem Schüler einen individuellen Kurs zuzuweisen, klickt man rechts oben auf bearbeiten und kann unter eigene Kurse aus einer Liste die entsprechenden Kurse auswählen.

 

Achtung! Der Schüler sieht immer nur die Lernpfade, die für seine Periode freigegeben sind!

Gäste der Schule - Pfadfreigabe

Gäste der Schule - Pfadfreigabe

Gäste der Schule können sich selbst registrieren. Sie laden die App next:classroom aus dem jeweiligen Ap Store und starten die Anwendung. Nun registrieren sie sich einmalig mit einer eMail-Adresse. Bei der Registrierung werden sie nach einem Schul-Code gefragt.

Dieser Schul-Code muss jetzt eingegeben werden. Er kann nicht nachträglich eingetragen werden!

Der Gast landet in einer für Gäste definierten Klasse. Dieser Klasse sind Erlebnispfade zugeteilt.

Die Pfadzuteilung erfolgt durch Lehrer. Unter Lernpfad bearbeiten werden beim gewünschten Lernpfad die Einstellungen gewählt. Dort wird die Freigabe für die Gästeklasse eingetragen. Achten Sie darauf, in welcher periode Ihre Gästeklasse gerade ist. Dementsprechend muss diese auch in der Freigabe angegeben werden.

Vergleichen Sie auch den Eintrag Lernpfade freigeben.

Viel Erfolg!

Klassenwechsel eines Lernenden

Klassenwechsel eines Lernenden

Sie wollen einen Schüler in eine andere Klasse in next:classroom wechseln? Gehen Sie dazu in die Klassenverwaltung und dort in die Klasse, in der sich der Schüler aktuell befindet. 

Wählen Sie in der Schülerübersicht den Lernenden aus und tippen oben rechts auf Bearbeiten.

Sie kommen in die Schülerdaten und können hier die Zuordnung zur Klasse ändern. 

 

Wählen Sie die gewünschte Klasse und tippen rechts oben auf Speichern.

Kurse und Perioden

Kurse und Perioden

Kurse bündeln in next:classroom unterschiedliche Lernpfade. Lernpfade können hier z. B. einzelne Fächer, Lernfelder, Wahlpflichtveranstaltungen oder Arbeitsgemeinschaften sein. Ein Kurs kann einen oder mehrere Lernpfade beinhalten. Auch Lernpfade für unterschiedliche Jahrgänge können in einem Kurs zusammengefasst sein. Ein Schüler sieht jedoch immer nur die Lernpfade seines Jahrgangs. Ist ein Schüler einem Kurs zugewiesen (z. B. Technik) und der Schüler kommt in eine höhere Jahrgangsstufe, so wird ihm automatisch auch, so denn vorhanden, der Technikpfad für die nächst höhere Klassenstufe freigeschaltet.

 

Die Freischaltung von Lernpfaden über unterschiedliche Jahrgänge wird über Perioden gesteuert. Perioden werden im Fachbereich definiert. 
Beispiel: Ist im Fachbereich festgelegt, dass Klassen in Halbjahren verwaltet werden (Semester), so hat jedes Schuljahr 2 Halbjahre, also 2 Perioden. Die Freischaltung eines Lernpfades für die die Klasse 7 im 1. Halbjahr (Start war in der 5. Jahrgangsstufe) erfolgt also für Periode 5

 

Wichtig! Die Periodenberechnung beginnt mit dem Eintritt in das jeweilige Bildungsinstitut. Schüler, die 4 Jahre eine Grundschule besucht haben, starten mit Klasse 5 in die höhere Schule. Für die höhere Schule startet die Periode in Klasse 5 jedoch mit der 1 und im 2. Halbjahr mit der 2 etc. Die Perioden am o. g. Beispiel ergeben sich wie folgt:

 

5. Klasse - Periode 1 + 2
6. Klasse - Periode 3 + 4
7. Klasse - Periode 5 + 6
8. Klasse - Periode 7 + 8
9. Klasse - Periode 9 + 10
10. Klasse - Periode 11 + 12
11. Klasse - Periode 13 + 14
12. Klasse - Periode 15 + 16
13. Klasse - Periode 17 + 18

 

 

Lehrerzugang anlegen

Lehrerzugang anlegen

Laden Sie Lehrer/Trainer/Ausbilder in next:classroom ein. Damit erhalten Trainer erstmalig einen Zugang zum next:classroom eLearning. Der Zugang funktioniert in der App, die sich kostenfrei aus dem Google Play Store oder Apple App Store auf jedes Smartphone oder Tablet laden la?sst.

 

Diesen Beitrag laden Sie sich hier als bebilderte PDF-Anleitung herunter.

 

 

Alternativ funktioniert der Zugang auch im Web-Browser (Chrome, Firefox, Edge und Safari) unter der Adresse

 

lms.nextclassroom.de

 

Tippen Sie im Menu? Klassenverwaltung auf die Lehrerklasse.

Die Lehrerklasse ist als Standard in next:classroom angelegt. Alle Lehrer haben erweitertet Rechte um Lernpfade anzulegen etc.

 

 

In der Lehrerklasse finden Sie alle bereits bestehenden Trainerzuga?nge. Rechts oben im Eck finden Sie den Button Trainer einladen. Tippen Sie auf den Button, dann gelangen Sie zum Eingabefeld. Hier geben Sie die eMail-Adresse des zuku?nftigen Trainers ein und tippen auf Einladung versenden.

 

Mehrere Trainer lassen sich einladen, indem Sie die eMail-Adressen mit Komma trennen.

Jeder eingeladene Trainer bekommt eine individuelle eMail mit seinen Zugangsdaten. Absender der eMail ist

system@7t5.online

Da diese eMail maschinell generiert wird, sollten Sie auch im Spam-Ordner Ihres eMail-Programms nach der eMail schauen.

Das Passwort a?ndern Sie nach dem ersten Login im Menu?punkt Einstellungen. Sehen Sie hierzu auch das Video-Tutorial 001 Einstellungen auf dieser faq - Seite 

Lernpfade anlegen/freigeben

Lernpfade anlegen/freigeben

Lernpfade sind die Gamification-Form der Menüstruktur eines herkömmlichen LMS. Im ncr LMS lässt sich auch eine Darstellung als Menüstruktur wählen.

 

Download PDF Lernpfade anlegen


Jeder Lernpfad bekommt einen Titel und eine Beschreibung. Daraus sollte klar werden, in welchem Lernfeld/Unterrichtsfach der Schüler den jeweiligen Pfad nutzt.

Um später aus diversen Pfaden effektiv zu filtern, sind die Angaben in den unteren Dropdown-Feldern notwendig.


Bilder für Lernpfade

Die Bilder weden in den oben genannten Formaten geladen. Dies kann vorab über den Bildpool, oder aber direkt bei der Anlage geschehen.

Benötigt werden:

  • ein Hintergrundbild für den Pfad
    700 px x 1200 px, jpg - Qualität 3 von 12
    72 dpi
  • ein Vorschaubild für den Kurs 
    700 px x 450 px - jpg - Qualität 3 von 12
    72 dpi
  • Icon für die Lernspots
    250 px x 250 px - png
    144 dpi

Achtung:

Um die Bilder und Icons für den Einsatz von Mobilgeräten zu optimieren, sollten die Bilder und Icons sehr kleingerechnet werden. Hierfür empfehlen wir die Webseite http://optimizilla.com/de/

Hier lassen sich die Bilder spielend einfach in ein Fenster ziehen, die Seite rechnet die Bilder klein und man kann diese optimiert runterladen!


Unter Sonstiges lässt sich definieren, dass alle Punkte frei zu bearbeiten sind. Alternativ dazu lässt sich diese Einstellung Punkt für Punkt bei der Anlage definieren.
Ist der Punkt nicht frei wählbar, so muss ein Lernpunkt davor erledigt werden. Erst dann wird der Folgepunkt freigeschaltet. (Bedingte Freischaltung)

Gibte es einen Forschungsmodus, so wir dieser hier ausgewählt (nachdem er zuvor im Menü Forschungsmodi bearbeiten angelegt wurde).

Ob der Lernpfad bereits für Schüler sichtbar ist, das lässt sich über den Haken Veröffentlicht definieren.

 

Freigabe eines Lernpfades

Lernpfade werden einem Kurs zugeordnet. Der Kurs kann zB. mit Deutschunterricht benannt sein. Ihr Pfad soll im Deutschunterricht 1. Halbjahr von Klasse 6 freigeschaltet werden. Die SchülerInnen sind zu der Zeit in der 3. Periode/Halbjahr an Ihrer Schule. Die Freigabe muss Lauten:

Deutschunterricht 3. Periode

Alle Klassen, die den Deutschkurs im Klassenprofil zugewiesen haben, erhalten automatisch Ihren Lernpfad in der 6. Klasse freigeschaltet.


Über den Button Anlegen/speichern oben rechts werden die Angaben gespeichert.

Lineare Lernpfade in next:classroom Design Edition anlegen

Lineare Lernpfade in next:classroom Design Edition anlegen

Laden Sie sich hier die Kurzübersicht zur Anlage linearer Lernpfade. Diese Funktion ist Teil der next:classroom Design Edition. Welche weitere spannende Elemente in der Design Edition zu finden sind, das präsentieren wir Ihnen gerne. Schreiben Sie uns eine kurze Mail unter support@educube.de wir melden uns gerne bei Ihnen. telefonisch erreichen Sie uns unter +49 (0) 82290622

 

Download Tutorial Lineare Lernpfade erstellen hier klicken

next:classroom App wird in meinem Google Play Store nicht angezeigt

next:classroom App wird in meinem Google Play Store nicht angezeigt

Wird die App next:classroom by edu:cube nicht in Ihrem Google Play Store angezeigt, so ist Ihr Smartphone / Tablet eventuell nicht in der Lage diese App zu installieren. Geht man im Smartphone / Tablet über folgenden Link in den Store, dann bekommt man die App mit dieser Information angezeigt. Leider nicht den Grund, warum die App nicht installiert werden kann.

 

https://play.google.com/store/apps/details?id=de.neomatt.nextclassroom

 

 

Video einbinden

Video einbinden

Wir empfehlen einen ungelisteten Kanal auf youtube oder einem anderen Streamingdienst zu eröffnen und die Videos hier zu positionieren. Dies hat den Vorteil, dass der Streamingdienst/youtube automatisch alle benötigten Formate anbietet und bei zu enger Bandbreite die Auflösung drosselt, so dass ein Ruckeln lange Zeit verhindert wird.

Den Link zum Teilen geben Sie im Menüpunkt Mediadaten in der zentralen Mediasammlung der next:classroom App ein. Wählen Sie einen geeigneten Titel und vor allem auch Schlagworte, so dass Sie und Ihre KollegInnen schnell und bequem die gewünschte Media-Datei finden.

Sichern Sie Ihren Videolink und binden diesen im Lernpunkt ein. (faq Lernpunkt bestücken)

TIPP: Wenn Sie vermeiden möchten, dass nach dem Abspielen Vorschläge zu weiteren Videos folgen, dann schreiben Sie hinter den Link: ?rel=0

 

Videokanal bei youtube erstellen:

PDF Download

 

 

Etwas komplexer ist die Bereitstellung eines Videos auf eigenem Serverplatz.

Verwenden Sie hierfür folgenden Code in den Markdown Texten (am besten am PC)

<video controls><source src="http://clips.vorwaerts-gmbh.de/big_buck_bunny.mp4"  type="video/mp4"></video>

Ersetzen Sie dabei die Video-Adresse clips.vorwaerts-gmbh.de/big_buck_bunny.mp4 durch Ihre Video-Adresse. (Z.B.: www.nextclassroom.de/fileadmin/educube/videos/videoclip.mp4)

Es ist möglich, das das Video auf einigen Geräten/Browsern nicht abgespielt werden kann, da Sie nur mp4 anbieten.
Wenn es auf Ihrem Gerät funktioniert, können Sie es dennoch für Präsentationszwecke nutzen.

Videovorschläge verhindern

Videovorschläge verhindern

Nach dem Abspielen Ihres Videos werden weitere Filme angeboten. Sie möchten dies verhindern um die Schüler nicht zu weiteren Filmen zu animieren.

Fügen Sie hinter Ihren Videolink in next:classroom folgende Zeichen ein:

?rel=0

Nutzen Sie youtube ans Streamingdienst, so werden keine weiteren Filme vorgeschlagen. Andere Dienste haben evtl. unterschiedliche Kürzel.

Workflows zur Orientierung

Workflows zur Orientierung

Hier sind vorab einige Workflows exemplarisch aufgezeigt.

Lernpunkt anlegen

  • Schule anlegen
  • Schulstruktur anlegen (Begrüßungstext | Zeitperioden | Ausbildungen | Klassen)
  • Klasse anlegen
  • Lernpfad anlegen (Ausbildungszuordnung | Pfadhintergrund | Vorschaubild | Icon)
  • Lernpfad bearbeiten (Pfadpunkt anlegen | Inhalt einpflegen | Aufgabe definieren | Feedback anlegen)



Lernkarten anlegen

  • Kategorie der Fragen definieren
  • Frage anlegen
  • Antworten hinzufügen
  • evtl. Eläuterungen eingeben.



Forschungsmodus erstellen


  • Schule anlegen
  • Schulstruktur anlegen (Begrüßungstext | Zeitperioden | Ausbildungen | Klassen)
  • Klasse anlegen
  • Lernpfad anlegen (Ausbildungszuordnung | Pfadhintergrund | Vorschaubild | Icon)
  • Forschungsmodus anlegen (Lernwand definieren)
  • Hotspots hinzufügen
  • Lernpfad mit Forschungsmodus koppeln